Startseite > Veröffentlichungen

Diplomarbeit: Pilotstudie zum Einfluß einer präoperativen Pflegevisite auf das physische Befinden von Patientinnen nach einem gynäkologischen Eingriff (1996)

Kolbe-Alberdi Vallejo, Christine:

Pilotstudie zum Einfluß einer präoperativen Pflegevisite auf das physische Befinden von Patientinnen nach einem gynäkologischen Eingriff.-Abstract

1996.- 47 S.: 26 Ill.

Berlin, Humboldt-Universität, Medizinische Fakultät (Charité), Institut für Medizin-/Pflegepädagogik und Pflegewissenschaft, Abt. Krankenpflege, Diplomarbeit.

Anliegen der Arbeit ist es festzustellen, ob eine präoperative Pflegevisite das postoperative körperliche Befinden von Frauen beeinflussen kann. 18 Patientinnen, die in das Virchow-Klinikum in Berlin zur Uterusexstirpation kamen, wurden nach dem Zufallsprinzip in Experimental- oder Kontrollgruppe aufgenommen. Mit den Patientinnen der Experimentalgruppe wurde präoperativ eine Pflegevisite durchgeführt, mit denen der Kontrollgruppe keine. Während der präoperativen Pflegevisite wurden Prozedurinformationen, eine sensorische und emotionale Deskription und Verhaltensinstruktionen vermittelt. Die Erhebung der postoperativen physischen Befindlichkeit erfolgte schriftlich durch Selbsteinschätzung der Patientinnen. Des weiteren wurde die postoperative Gabe verschiedener Medikament analysiert. Der positive Einfluß der präoperativen Pflegevisite auf das körperliche Befinden der untersuchten Patientinnen konnte nicht signifikant, sondern lediglich tendenziell belegt werden. - Es ist empfehlenswert, die Untersuchung, die den Status einer Pilotstudie hat, mit einem größeren Stichprobenumfang und einigen Änderungen im Design zu wiederholen, da Hinweise existieren, daß dann eindeutigere Unterschiede auftreten.

Freitag, 20. Oktober 2017 10:44:03Druckansicht